Zinsen für das 1822direkt-Anlagekonto steigen durchgehend

1822direktDie aktuelle Marktzinslage ist in diesen Tagen besonders undurchsichtig und kaum eine Bank mag zu prognostizieren, wohin sich die Zinsen in Zukunft entwickeln werden. Ein Institut, das nun eine Anpassung der Zinsen an eine veränderte Zukunftserwartung anpasst, ist die 1822direkt.

Die 1822direkt Bank hat ihre Konditionen für das 1822direkt-Anlagekonto angepasst. Und ganz offensichtlich glaubt die 1822direkt an steigende Zinsen in den nächsten Monaten. Denn nur so ist zu erklären, dass für das 1822direkt-Anlagekonto bei sämtlichen Laufzeiten deutlich höhere Zinsen gezahlt werden. Interessant wird das 1822direkt-Anlagekonto dadurch vor allem für Anleger, die in den nächsten Monaten oder Jahren keine steigenden, sondern weiter stagnierende oder sinkende Zinsen erwarten.

Konditionsübersicht für das 1822direkt-Anlagekonto

Anleger, die sich das aktuelle Zinsniveau für die Zukunft sichern wollen, fahren mit dem 1822direkt-Anlagekonto derzeit nämlich sicherlich nicht schlecht. Wer beispielsweise für 90 Tage in ein 1822direkt-Anlagekonto investiert, bekommt statt bisher 1,00 Prozent nun 1,30 Prozent. Um 0,2 Prozentpunkte steigt der Zinssatz bei einer Laufzeit von 180 Tagen, sodass hier nun 1,50 Prozent zu erzielen sind. Wer 270 Tage lang Geld auf dem 1822direkt-Anlagekonto ruhen lässt, kann sich über 1,70 Prozent freuen (bisher 1,50). Ebenfalls von 1,50 Prozent ausgehend wurde auch der Zinssatz für das 1822direkt-Anlagekonto mit einer Laufzeit von einem Jahr erhöht. Hier zahlt die 1822direkt jetzt 1,80 Prozent. Für ein 1822direkt-Anlagekonto mit zwei Jahren Laufzeit gibt es jetzt sogar wieder 2,00 Prozent statt den bisher gültigen 1,70 Prozent pro Jahr.

Das 1822direkt-Anlagekonto ist außerdem ab sofort für einen deutlich größeren Interessentenkreis verfügbar. So können Anleger jetzt schon ab einem Mindestanlagebetrag von nur noch 2.500 Euro ein 1822direkt-Anlagekonto eröffnen. Vorher lag die Grenze noch bei 5.000 Euro. Nach oben hin gibt es jetzt ebenfalls mehr Spielraum. Bis zu einer Millionen Euro können pro Anleger auf einem 1822direkt-Anlagekonto deponiert werden. Bisher lag der Maximalbetrag noch bei 500.000 Euro.

Direkt zur Bank

y