Commerzbank mit Aktions-Festgeld für ein Jahr

Feste Zinsen sind für viele Anleger in der derzeit unruhigen Phase an den Börsen enorm wichtig. Sie können so Verluste ausschließen und ihr Geld zu einer vorher bestimmten Rendite anlegen. Auch die Commerzbank bietet sicherheitsorientierten Anlegern ein passendes Produkt und hat per Oktober sogar ein Aktions-Festgeld ins Leben gerufen.

Dieses Aktions-Festgeld bietet Anlegern die Möglichkeit, ihr Kapital für einen Zeitraum von zwölf Monaten fest und zinssicher anzulegen und damit eine gesicherte Rendite zu erzielen. Nicht umsonst wirbt die Commerzbank seit dem Start der Festgeld-Aktion mit dem Slogan: „Weil man mit festen Zinsen einfach lockerer bleibt“. Die Anlage des Aktions-Festgeldes der Commerzbank ist ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro möglich. Eine maximale Anlagesumme hat die Commerzbank trotz Sonderzins noch nicht festgelegt. Hierdurch ist auch die Anlage größerer Beträge problemlos durchführbar.

Das angelegte Geld wird als Festgeld für den Zeitraum von einem Jahr fest angelegt, sodass Verfügungen nicht mehr möglich sind. Hierfür erhalten Anleger dann aber auch einen unveränderlichen Zins, der bei aktuell 2,1% p.a. liegt. Der Zinsertrag aus dem Festgeldkonto wird am Ende der Laufzeit gutgeschrieben und muss zu diesem Zeitpunkt auch freigestellt werden. Wer also noch in diesem Jahr anlegt, muss erst im kommenden Jahr 2012 mit den Zinserträgen rechnen und erst dann für den Freistellungsauftrag kalkulieren.

Anleger, die die Commerzbank Topzins-Anlage nutzen wollen, können dies sowohl in einer der zahlreichen Filialen wie auch online tun. Voraussetzung ist neben der Einzahlung des Mindestanlagebetrages jedoch, dass Kunden entweder als Neukunden auftreten oder aber neues Geld („Fresh Money“) bei der Commerzbank anlegen. Damit will die Bank zum einen ihre Kundenanzahl und zum anderen ihr Einlagenvolumen erhöhen. Wer also bisher beispielsweise ein gering verzinstes Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank führt, oder gerade eine fällig gewordene Anlage neu anlegen möchte, kann das Commerzbank Festgeldkonto nutzen.

Die Sicherheit der Einlagen garantiert die Commerzbank über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken, wo sie als Mitglied aktiv ist. Kundeneinlagen sind so in Höhe von mehreren Millionen Euro pro Kunde vollumfänglich gesichert.

[ www.commerzbank.de ]

y