Festzinssparen der Berliner Bau- und Wohngenossenschaft von 1892

Das Festzinssparen der Berliner Bau- und Wohngenossenschaft von 1892 ist ein Festgeldkonto für private Anleger und wird in drei Varianten angeboten. Mitglieder der Bau- und Wohngenossenschaft sowie deren Angehörige können das Festgeldkonto als Geldanlage nutzen und entweder eine kurz-, mittel- und längerfristige Laufzeit wählen. So kann das Festzinssparen entweder für eine Laufzeit von einem Jahr, von zwei Jahren oder von fünf Jahren in Anspruch genommen werden und garantiert dem Anleger neben einer hohen Sicherheit auch eine hohe Rendite der Geldanlage.

Die Zinskonditionen der Bau- und Wohngenossenschaft von 1892 sehen für alle drei Laufzeitvarianten des Festgeldes einen festen Zinssatz vor, der jeweils für die gesamte Vertragslaufzeit gilt und unabhängig von der Entwicklung des Marktzinsniveaus ist. Da der Zinssatz umso höher ist je länger die Laufzeit der Festgeldanlage gewählt wird, verspricht die Kontensparanlage mit fünfjähriger Laufzeit die höchste Rendite. Der Zinssatz beträgt hier 3,00% p.a. Bei der Festgeldanlage mit einjähriger Laufzeit liegt der Zinssatz bei 2,50% p.a. und bei der Festgeldanlage mit zweijähriger Laufzeit liegt er bei 2,70% p.a. Unabhängig von der gewählten Variante der Geldanlage beträgt die Mindesteinlage des Festzinssparens 5.000 €. Der Anlagebetrag wird nach der Eröffnung des Kontos in einer Summe überwiesen und wird für die Dauer der Laufzeit für Verfügungen unzugänglich angelegt.

Zur Absicherung des Festzinssparens und anderer Spareinlagen der Mitglieder steht ein Fonds der Berliner Bau- und Wohngenossenschaft von 1892 bereit, sodass der Anleger keinerlei Risiken ausgesetzt ist. Das Festzinssparen der Berliner Bau- und Wohngenossenschaft von 1892 wurde von der Zeitschrift Wirtschaftswoche hervorgehoben und als Top Zinsanlage mit vorteilhaften Konditionen bezeichnet. Interessenten können die Eröffnung des Festgeldkontos online beantragen, nachdem sie Mitglied der Berliner Bau- und Wohngenossenschaft von 1892 geworden sind und Genossenschaftsanteile von mindestens 300 € erworben haben.

[ www.1892.de ]

y