Wüstenrot Bank erhöht Festgeld-Konditionen

WüstenrotNach der Leitzins-Erhöhung der EZB um 25 Basispunkte haben die ersten Institute bereits begonnen, ihre Zinskonditionen für Anlagen anzupassen. Zu den Banken, die die Konditionen für ihre Kunden erhöhen, gehört auch die Wüstenrot Bank. Die Wüstenrot Bank hat die Zinsen für ihre Festgeldanlagen erhöht, und zwar um bis zu 0,33% p.a. Damit ist die Erhöhung sogar deutlich stärker ausgefallen, als die Leitzinserhöhung der Zentralbank, wodurch Anleger hier doppelt profitieren können.

Das Termingeldkonto der Wüstenrot Bank kann bereits ab einer Anlagesumme von 5.000 Euro genutzt werden. Der maximale Anlagebetrag wird seitens der Bank mit 500.000 Euro angegeben. Die Laufzeiten können individuell vereinbart werden, wobei die Wüstenrot Bank neben einem relativ kurzen Festgeldzeitraum von zwölf Monaten auch Laufzeiten von 24 und 48 Monaten anbietet. Das Geld ist dann für die jeweils gewünschte Laufzeit fest angelegt und kann nicht vorzeitig gekündigt werden. Hierfür erhalten Anleger allerdings ebenfalls einen festen Zinssatz, der unveränderlich und damit kalkulierbar ist.

Die Zinskonditionen orientieren sich bei der Wüstenrot Bank sowohl am Anlagezeitraum als auch an der Höhe der Anlagesumme. So steigt der Zinssatz ab einem Anlagebetrag von 25.000 Euro an, sodass Anleger mit höheren Beträgen auch höhere Renditen erzielen können. Bei der zwölfmonatigen Laufzeit erhalten Anleger jetzt, statt der bisher gezahlten 1,11% p.a., immerhin 1,44% p.a., und zwar bereits ab einem Anlagebetrag von 5.000 Euro. Wer gar 25.000 Euro für ein Jahr anlegen möchte, kann sich über einen Zinssatz von 1,66% p.a. freuen. Diesen Zins erhalten Anleger auch für den 24monatigen Zeitraum, wenn 5.000 Euro angelegt werden sollen. Den höchsten Zinssatz vergibt die Bank bei einer Laufzeit von 48 Monaten und einem Anlagebetrag von 25.000 Euro. Diese Anleger erhalten dann einen Zins von 2,33% p.a. Bisher lag der Zins bei nur 2,02% p.a.

Da die Wüstenrot Bank als Direktbank arbeitet, können die Festgeldkonten, wie auch das Tagesgeld- oder das Girokonto, online beantragt werden. Sofern noch kein Konto bei der Wüstenrot Bank vorhanden ist, muss der Antrag ausgefüllt, ausgedruckt und im PostIdent-Verfahren an die Bank versandt werden. Bereits nach wenigen Tagen erhalten Anleger dann die Bestätigung über die Kontoeröffnung, so dass der Anlagebetrag überwiesen werden kann.

Direkt zur Bank

y