Zinserhöhung beim Mercedes-Benz Festzinskonto

Wenn es um Zinsänderungen geht, so haben die Anleger in den letzten Monaten vor allem unter zahlreichen Zinssenkungen zu leiden gehabt. Licht am Ende des Tunnels zeigt sich nun zumindest bei der Mercedes-Benz Bank. Das Institut verkündete mit Wirkung zum 7. September 2010 eine Zinserhöhung. Von der Zinserhöhung betroffen sind die von der Bank angebotenen Festgeldkonten mit Laufzeiten von zwei und drei Jahren.

Für Neuabschlüsse gelten beim Festzinskonto der Mercedes-Benz Bank ab dem genannten Zeitpunkt bei zweijähriger Laufzeit 2,30 Prozent Zinsen statt bisher 2,10 Prozent. Beim Festzinskonto der Mercedes-Benz Bank mit einer Laufzeit von drei Jahren lassen sich dann sogar 2,70 Prozent erzielen. Bisher betrug die Verzinsung hier nur 2,50 Prozent.

Bei den übrigen Laufzeiten stehen aktuell keine weiteren Zinsänderungen an. Die mit dem Festzinskonto der Mercedes-Benz Bank erzielbaren Renditen bewegen sich somit in einem Rahmen von 0,75 Prozent bis maximal 3,00 Prozent, wobei die verfügbaren Laufzeiten zwischen drei Monaten und maximal sechs Jahren liegen.

Das Mercedes-Benz Bank Festzinskonto wird als klassisches Festgeldkonto natürlich ohne Gebühren geführt und ist bereits ab einer Mindesteinlage von nur 2.500 Euro verfügbar. Die Verzinsung wird grundsätzlich über die gesamte Laufzeit fest vereinbart, sodass während der Produktlaufzeit kein Zinsänderungsrisiko besteht.

Bei Laufzeiten zwischen drei Monaten und einem Jahr erfolgt am Laufzeitende automatisch die Prolongation des Anlagebetrages. Festgeldkonten mit Laufzeiten zwischen zwei bis sechs Jahren werden am Laufzeitende auf das Mercedes-Benz Tagesgeld gebucht. Auf Wunsch ist auch eine Kündigung des Anlagebetrages am Laufzeitende möglich.

Direkt zur Bank

y