Festgeldkonten der Ethikbank

Die Ethikbank bietet sowohl für Privatkunden als auch für Geschäftskunden ein attraktives Festgeldkonto an, das neben einem garantierten Zinssatz eine hohe Sicherheit bietet. Die Festzinsanlagen der Ethikbank werden als Festgeld bzw. als Festgeld Business geführt.

Abgesehen von der Bezeichnung des Kontos unterscheiden sich die Ethikbank Festgeldangebote für Privatkunden und für Geschäftskunden nicht voneinander und werden zu denselben Konditionen angeboten. Beide Kontenmodelle sind für kurzfristige Investitionen geeignet und können für eine Laufzeit von 30, 60, 90 oder 180 Tagen eröffnet werden. Die Mindestanlage des Ethikbank Festgeldes bzw. des Festgeld Business beträgt jeweils 5.000 €.

Darüber hinaus kann jeder beliebige Betrag angelegt werden. Zu beachten ist allerdings, dass der Kontoinhaber während der vereinbarten Laufzeit nicht über den Anlagebetrag verfügen und dass eine vorzeitige Kündigung einen Zinsverlust zur Folge haben kann. Die Höhe des Zinssatzes hängt von der gewünschten Laufzeit ab, sodass der Kunde im derzeitigen Zinsumfeld von einer Verzinsung zwischen 0,80% p.a. und 1,0%p.a. profitieren kann.

Da es sich hierbei um einen Festzinssatz handelt, gilt die Zinsvereinbarung für die gesamte Vertragslaufzeit und ist von der Entwicklung des allgemeinen Zinsniveaus unabhängig. Die Gutschrift des Zinsertrages erfolgt sowohl bei der Festzinsanlage für Privatkunden als auch bei der Festzinsanlage für Geschäftskunden zum Zeitpunkt der Fälligkeit, d.h. nach Ablauf der Laufzeit. Zu diesem Zeitpunkt wird dem Kunden auch ein Kontoauszug zugestellt, auf dem die Entwicklung der Geldanlage und die Höhe des Zinsertrages aufgeführt sind.

Um zu vermeiden, dass der Ertrag des Festgeldes durch den Abzug der Abgeltungssteuer und des Solidaritätszuschlages gemindert wird, können Privatkunden der Ethikbank einen Freistellungsauftrag in ausreichender Höhe erteilen.

[ www.ethikbank.de ]

y