Citibank Festgeld-Konditionen zum 02.12.2009

Im Einlagengeschäft der Citibank scheint die Talsohle bei der Guthabenverzinsung mittlerweile erreicht zu sein. Zum 2. Dezember 2009 kommt es gleich bei mehreren Anlagen der Citibank zu Zinsänderungen. Profitieren können Anleger, die sich für ein Festgeld mit Laufzeiten zwischen 30 und 90 Tagen entscheiden. Hier steigt der Zinssatz von 0,20 Prozent auf 0,25 Prozent an. Auch für Laufzeiten von 90 bis 179 Tagen steigt der Zinssatz um 0,05 Prozent auf nun 0,50 Prozent. Für Laufzeiten von 180 Tagen bis zu einem Jahr bleibt die Verzinsung auch weiterhin bei 0,75 Prozent.

Kleinere Zinssenkungen müssen hingegen bei den längeren Laufzeiten in Kauf genommen werden. Wer sich jetzt für ein Festgeld mit einer Laufzeit von 4 Jahren entscheidet, bekommt ab sofort nur noch 2,70 Prozent pro Jahr, statt den zuvor gezahlten 2,75 Prozent. In gleichem Umfang ermäßigt sich auch die Verzinsung von Festgeldeinlagen mit 5-jähriger Laufzeit. Diese beträgt ab sofort nur noch 3,10 Prozent. Bei einer Laufzeit von 6 Jahren rentiert das Citibank Festgeldkonto nun mit 3,40 Prozent, was einem Rückgang von ebenfalls 0,05 Prozentpunkten entspricht.

Aufgrund der geringen Verzinsung für Laufzeiten unter einem Jahr, ist das Citibank Festgeldkonto vor allem für die langfristige Anlage interessant. Die Zinsen sind über die gesamte Laufzeit festgeschrieben und somit unveränderlich. Das Citibank Festgeld bietet somit eine sichere Rendite und Schutz vor weiter fallenden Zinsen. Das Citibank Festgeldkonto kann bequem über das Internet oder natürlich in einer der zahlreichen Citibank Filialen abgeschlossen werden. Durch die gesetzliche Einlagensicherung ist die Anlage bei der Citibank mit keinerlei Risiken verbunden.

Direkt zur Bank

y