Festgeldkonto der ING-DiBa mit Zinsanpassung

Die Zinsen für Spareinlagen befinden sich nun bereits seit Monaten im freien Fall. Zwar sprach einiges dafür, dass die Zinsen für Festgeldkonten und Tagesgelder ihr Tief schon überschritten haben, allerdings senkten in der vergangenen Woche schon wieder zahlreiche Banken die Habenzinsen. Auch bei der ING-DiBa treten per 10. November 2009 erneut einige Änderungen in der Gestaltung der Zinskonditionen in Kraft.

So ändern sich die Habenzinsen für Festgeldanlagen mit 3, 6 und 12 monatiger Laufzeit. Für ein Festgeld über 3 Monate und einen Anlagebetrag von 10.000 erhalten Kunde der ING-DiBa künftig nur noch 1,50 Prozent Zinsen. Für 6 monatige Festgelder liegen die Zinsen beim selben Anlagebetrag ebenfalls bei 1,50 Prozent. Bei Anlage eines höheren Betrages sind auch in Zukunft höhere Zinsen zu erzielen (bei 25.000 1,7 Prozent und bei 50.000 Euro sogar 1,80) Prozent. Für ein Festgeldkonto mit einjähriger Laufzeit bietet die ING-DiBa bei der Anlage von 10.000 Euro zurzeit ebenfalls nur 1,50 Prozent Zinsen.

Aufgrund der geltenden Konditionen ist das Festgeldangebot der ING-DiBa vor allem für Anleger interessant, die einen hohen Anlagebetrag mittelfristig anlegen möchten. Bei Anlagezeiträumen zwischen 3 und 6 Monaten bietet sich ein gutes Verhältnis aus Liquidität und Rendite. Dabei profitieren Kunden der ING-DiBa auch künftig von der absoluten Zinssicherheit. Die Zinssätze zum Zeitpunkt des Abschlusses gelten über die gesamte Laufzeit. Außerdem ist die Kontoführung grundsätzlich kostenlos und nicht an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Darüber hinaus steht außerdem ein kostenloses Extra-Konto als Verrechnungskonto für das ING-DiBa Festgeldkonto und andere Produkte der Bank zur Verfügung.

Direkt zur Bank

y