Postbank Business Festgeld

Mit dem Business Festgeld bietet die Postbank Geschäftskunden ein attraktives Anlagekonto, das sich durch eine hohe Sicherheit und eine garantierte Wertentwicklung auszeichnet.

Dank des niedrigen Mindestanlagebetrages von 5.000 € kann das Business Festgeld schon für vergleichsweise geringe Investitionen genutzt werden. Da kein Höchstanlagebetrag gilt, ist der Kunde diesbezüglich nicht eingeschränkt und kann die Höhe des Festgeldes selbst festlegen.

Die Zinsen für die befristete Überlassung des Anlagebetrages werden am Ende der Laufzeit ausgezahlt und basieren auf einem konstanten Zinssatz. Dieser hängt von der Höhe des Festgeldes und der Dauer der Laufzeit ab und beträgt derzeit bis zu 2,6% p.A.. Je länger die Anlagedauer und je höher der Anlagebetrag ist, umso höher ist der Zinssatz.

Da für das Business Festgeld der Postbank eine Anlagedauer zwischen 30 Tagen und 3 Jahren gewählt werden kann, lässt sich das Konto sowohl als kurzfristige als auch als mittelfristige Geldanlage nutzen. Die flexible Laufzeitvereinbarung erlaubt dem Kunden die Anlagedauer entsprechend seiner Finanzplanung zu gestalten, sodass eine vorzeitige Kündigung und damit ein Zinsverlust vermieden werden kann.

Wenn der Postbank bis zum Zeitpunkt der Fälligkeit des Festgeldes keine gegenteilige Weisung vorliegt, wird der Anlagebetrag für die ursprünglich vereinbarte Laufzeit wieder angelegt. Ob die Zinsen in einem solchen Falle thesauriert, d.h. wieder angelegt, oder ausgezahlt werden sollen, entscheidet der Kunde beim Abschluss des Kontoeröffnungsvertrages.

y