Erfolgssparen der Berliner Bank

Das Festgeldkonto der Berliner Bank (www.berliner-bank.de) wird unter der Bezeichnung Erfolgssparen angeboten und bietet Privatkunden zahlreiche Vorteile.

Üblicherweise kann über Festgeldanlagen nicht wie bei Tagesgeldanlagen flexibel verfügt werden, da eine feste Laufzeit gilt, während der das Konto für Ein- und Auszahlungen gesperrt ist. Die Berliner Bank macht bei ihrem Festgeldangebot allerdings im Interesse des Kunden eine Ausnahme und erlaubt auch Verfügungen während der Laufzeit.

Mit diesem unter Festgeldanbietern einzigartigen Angebot räumt die Berliner Bank dem Kunden die Möglichkeit ein, bis zu 20% der angelegten Summe vor Ende der vereinbarten Laufzeit abzuheben. Gebühren fallen hierfür nicht an. Die Höhe des Zinssatzes ist hiervon nicht beeinträchtigt, sodass der Anleger die Gewissheit hat, sowohl von einer hohen Rendite zu profitieren, als auch finanziell flexibel zu bleiben. Der Zinssatz hängt lediglich von der vereinbarten Laufzeit ab, die entweder 6, 12, 24 und 36 Monaten beträgt.

Wird eine Laufzeit von 18 Monaten gewählt, erhält der Kunde den aktuellen Sonderzins in Höhe von 2,25% p.A. Der höchste Zinssatz wird bei einer Laufzeit von 36 Monaten gewährt und liegt bei 3,00% p.A. Die jeweiligen Zinssätze gelten in jedem Falle für die gesamte Laufzeit und sind unabhängig von Schwankungen des Marktzinsniveaus. Die Mindestanlagesumme für das Erfolgssparen der Berliner Bank beträgt 2.500 €. Darüber hinaus kann jeder beliebige Betrag angelegt werden.

y