OptiZins: Festgeldvariante der GE Money Bank

Einige Banken bieten statt eines normalen Festgeldkontos interessante Alternativen. Die GE Money Bank bezeichnet ihr Angebot, welches eine Kombination aus einer Festgeldanlage für ein Jahr und einer anschließenden flexibel zurückforderbaren Spareinlage ist, als OptiZins.

Die gezahlten Zinsen steigen beim OptiZins von Jahr zu Jahr und beginnen aktuell bei 4,0%. Wenn der Anleger sein Geld während des maximal möglichen Anlagezeitraumes von fünf Jahren nicht zurückfordert, erhält er für das letzte Sparjahr einen Zinssatz in Höhe von 6%. Die Durchschnittsverzinsung liegt in diesem Fall bei 5,4%.

Die Mindesteinlage beträgt beim OptiZins der GE Money Bank 2.500 Euro.
Geeignet ist das Angebot für Anleger, die nicht sicher planen können, wann sie ihr Geld wieder benötigen, aber wissen, dass dies nicht vor Ablauf eines Jahres der Fall sein wird.

Ein weiteres Angebot der GE Money Bank nennt sich Anlage Duo. Es besteht aus der Kombination einer Festgeldanlage und eines Investmentfonds. Die Mindesteinlage beim Anlage Duo liegt bei 5.000 Euro; der Zinssatz für den Festgeld-Anteil wird für sechs Monate garantiert. Bei diesem Angebot besteht das Risiko, dass sich nach einem Zeitraum von sechs Monaten eine negative Fonds-Entwicklung ergeben hat, welches durch eine Vertragsverlängerung aber kompensierbar ist.

Die klassische Festgeld-Anlage wird von der GE Money Bank unter dem Namen Individual Sparen für Laufzeiten von 12, 24 und 36 Monaten angeboten und verlangt eine Mindesteinlage in Höhe von 2.500 Euro. Die GE Money Bank bietet für drei Jahre Zinsbindung einen erhöhten Zinssatz von 5,25% gegenüber 4,5% für andere Zeiträume an.

y