Festgeld für 2 Jahre

Mit Festgeld verbinden sich Sicherheit bei gleichzeitig hoher Rendite. Der Vergleich verschiedener Anbieter von Festgeldkonten macht sich bezahlt. Jede Bank hat andere Bedingungen. Die Mindesteinlage, Anlagedauer und der Zins variieren deutlich. Warum diese Form der Geldanlage als sicher und lukrativ erklärt wird, rührt daher, dass z.B. Festgeld für 2 Jahre noch verhältnismäßig flexibel ist und sich Festgeld Zinsen bis zu 3,1% ansammeln können.

Hinweis: Aufgrund des derzeitigen Niedrigzinsumfeldes haben wir unseren Vergleich der Festgeldzinsen eingestellt.

Die Zinsen sind bei Festgeld für 2 Jahre deshalb so attraktiv, da die Banken hier gerade noch vorherbestimmen können, wie sich die Kapitalmarktzinsen bis zum Laufzeitende verändern werden. Dagegen kann sich in Zeiträumen von mehr als 2 Jahren das allgemeine Zinsniveau extrem verändern. Die Festgeld Zinsen richten sich insbesondere nach den Leitzinsen der Europäischen Zentralbank. Steigende und sinkende Festgeld Zinsen sind also hiervon abhängig. Die Kalkulation ist somit auf beiden Seiten - Kunde und Bank - ähnlich.

Bei längerer Laufzeit, z.B. 3 Jahre, werden geringfügig höhere Zinsen angeboten, als bei kürzerer Laufzeit. Allerdings kann sich die wirtschaftliche Situation des Festgeldsparers negativ verändern und er bräuchte das Geld während der Laufzeitdauer. So sind 2 Jahre besser absehbar. Sinken die Zinsen während der Festgeld Laufzeit von beispielsweise 24 Monaten, wie es auch in den Verträgen dargestellt wird, bleibt der Zinssatz bis zum Ende der Anlagezeit konstant.

Für Kurzzeitsparer sind Tagesgeldkonten mit ständig änderndem Zinssatz geeignet. Beim Festgeld trägt die Bank das Risiko eines evtentuell sinkenden Zinssatzes, bei Tagesgeldkonten sind es die Anleger. Attraktiv sind Festgeldkonten z.B. auch für Auszubildende, die sich beispielsweise eine finanzielle Grundlage für die erste eigene Wohnung schaffen möchten. Der Bezug der Ausbildungsvergütung dauert ähnlich lange, wie der Anlagehorizont für Festgeld. Die Kalkulation fällt hier also leichter. Eine flexible und sichere Geldanlage ist mit einem Festgeldkonto mit 2 Jahren Laufzeit gut möglich.